E-Junioren: HKM - Endrunde

Zwischenrunde mit Dusel, heute unschlagbar!

(zum Vergrößern in die Bilder klicken)

-> zu allen Ergebnissen der Endrunde

Die E-Junioren der SG Effelder/Schalkau I sind in der Sonneberger SBBS-Halle souveräner Hallenkreismeister des Fußballkreises Südthüringen geworden.

Die Schützlinge des Trainertandems Martin Liebermann & Peter Schwesinger waren überaus erfolgreich. Im Sechserfeld gelang es nur den Buben aus Schleusingen ein 0:0 zu erreichen. Ansonsten dominierten unsere Mädels & Jungs aus dem Hinterland das Geschehen eindeutig. Mit einem sagenhaften Torverhältnis von 10:1 und 13 Punkten beendeten die Kinder der SG das Turnier als klarer Sieger.  Weiterhin kürte die Turnierleitung Hanna Hörnlein zum "Besten Spieler" des Turniers. Herzlichen Glückwunsch dem gesamten Team!

Unserem Pierre wünschen wir - nach Armbruch im zweiten Spiel - auf diesem Wege nochmals schnelle und vollständige Genesung.

Ergebnisse: Effelder/Schalkau I – Fehrenbach 2:0, - Schleusingen 0:0, - FC Sonneberg 04 2:0, - Sachsenbrunn 3:0, - Eishausen 3:1

Platz Mannschaft  Tore   Diff.  Punkte
1. SG Effelder/Schalkau I 10:1 +9 13
2. SV Falke Sachsenbrunn 5:4 +1 8
3. SC 07 Schleusingen 4:3 +1 7
4. 1. FC Sonneberg 04 3:5 -2 5
5. VfB GW 28 Fehrenbach 2:6 -4 4
6. SV Empor 90 Eishausen 3:8 -5 2

SG Effelder/Schalkau I: Justin Graul, Hanna Hörnlein, Hannes Schmidt, Jonas Doehring, Niklas Liebermann, Pierre Schwesinger, Anna Bräutigam, Tim Traut, Konstantin Herber

E-Junioren: HKM - Zwischenrunde 2

Herzflattern!

-> zu allen Ergebnissen der beiden Zwischenrunden

Nachdem beide F-Junioren-Teams am Morgen in die Zwischenrunde einzogen, bescherten uns unsere E-Junioren am Nachmittag einen rundum gelungenen Hallenkreismeisterschaftstag. In ihrer heutigen Zwischenrunde war allerdings Zittern auf höchsten fußballerischen Niveau gefragt.

Zwei anfängliche - wenn auch knappe - Niederlagen strapazierten nicht nur das Nervenkostüm von Übungsleiter Martin Liebermann. Die verloren gegangenen Zähler wurden in den beiden verbleibenden Partien "egalisiert" und sechs Punkte - bei 6:2 Toren - reichten am Ende für den dritten Platz und die Endrunde am 26. Januar in der Sonneberger SBBS-Halle.

Weiterhin kämpfen um den Titel "Südthüringer Hallenkreismeister" die Mannschaften aus Schleusingen Sachsenbrunn, Fehrenbach, Eishausen und die Kicker vom 1. FC Sonneberg 04.

Ergebnisse: Effelder/Schalkau I – Schleusingen 0:1, - Sachsenbrunn 0:1, - Hildburghausen II 5:0, - Themar 1:0

Platz Mannschaft  Tore   Diff.  Punkte
1. SC 07 Schleusingen 4:0 +4 10
2. SV Falke Sachsenbrunn 2:0 +2 8
3. SG Effelder/Schalkau I 6:2 +4 6
4. TSV 1911 Themar 3:2 +1 4
5. FSV 06 Hildburghausen II 0:11 -11 0

SG Effelder/Schalkau I: Justin Graul, Hanna Hörnlein, Hannes Schmidt, Jonas Doehring, Niklas Liebermann, Pierre Schwesinger, Anna Bräutigam, Tim Traut

E-Junioren: Einladungsturnier

E-Junioren katapultieren sich aufs oberste Podest!

Im torreichen Neujahrsturnier der E-Junioren der SG Lauscha/Neuhaus setzt sich die SG Effelder/Schalkau klar durch.

Der Hallensprecher zur Siegerehrung: "... kommen wir zum Gewinner heut, es bleibt ja nur noch eine Mannschaft über, unterm Strich war der erste Platz verdient. Sie haben alle Spiele gewonnen, mit 15 Zählern die volle Punktzahl erreicht und mit 20:2 Toren die meisten Buden erzielt. Platz eins geht an die SG Effelder/Schalkau, Glückwunsch!"

Damit wäre sicherlich alles gesagt und es bedarf keiner weiteren Ausführung zum Turnierverlauf.

unsere Ergebnisse: SG Effelder/Schalkau - Steinach 3:0, - Lauscha/Neuhaus 5:0, - Neuhaus-Schierschnitz 4:0, - FC Sonneberg 6:1, SG Lichte 2:1

Platz Mannschaft  Tore   Diff.  Punkte
1. SG Effelder/Schalkau 20:2 +18 15
2. SG Lichte/Schmiedef./Gräfenthal 13:2 +11 10
3. 1. FC Sonneberg 04 10:10 +/-0 9
4. SV Iso Neuhaus-Schierschnitz 3:12 -9 4
5. SV 08 Steinach 3:8 -5 3
6. SG Lauscha/Neuhaus 1:16 -15 1

Effelder/Schalkau: Justin Günzel, Justin Graul, Anna Bräutigam, Hanna Hörnlein, Hannes Schmidt, Niklas Liebermann, Pierre Schwesinger, Tim Traut, Jonas Doehring

E-Junioren: HKM - Vorunde B & E

E1-Junioren makellos, E2 teilt sich 4. Rang mit Lauscha!

(Quelle: www.sc09effelder.de)

-> zu allen Ergebnissen der fünf Vorrunden

Sonneberg - Nach der erfolgreichen Freiluft-Herbstrunde konnten die kleinen Kicker der SG Effelder/Schalkau (E-Junioren) in der Vorrunde überzeugen.

In der Lohau-Halle musste die E1 (älterer Jahrgang) Farbe bekennen. Die Jungs aus dem Hinterland zeigten sehr ordentliche Leistungen und wurden dafür auch mit dem Zwischenrunden-Einzug belohnt. In den vier Begegnungen erspielten sich die Schützlinge von Trainer Martin Liebermann und Peter Schwesinger vier sichere Erfolge und ein Torverhältnis von 13:0. Damit hat sich die Mannschaft für die am 13. Januar stattfindende Zwischenrunde qualifiziert.

Ergebnisse: Effelder/Schalkau – Neuhaus-Schierschnitz 2:0, - 1. FC Sonneberg 04 2:0, - Oberlind 6:0, - Steinach 3:0

Platz Mannschaft  Tore   Diff.  Punkte
1. SG Effelder/Schalkau 13:0 +13 12
2. 1. FC Sonneberg 04 12:2 +10 9
3. SV Iso Neuhaus-Schierschnitz 2:5 -3 4
4. SV 08 Steinach 1-7 -6 4
5. SC 06 Oberlind 0:14 -14 0

SG Effelder/Schalkau: Anna Bräutigam, Hanna Hörnlein, Konstantin Herber, Justin Graul, Hannes Schmidt, Niklas Liebermann, Pierre Schwesinger, Tim Traut


Eisfeld – Der jüngere Jahrgang der Hinterländer reiste nach Eisfeld. Auch die E II machte ihre Sache dabei recht gut, wenngleich sie nicht um die zu vergebenden Qualifikationsplätze mitspielen konnte. Die Unentschieden gegen Eisfeld und die SG Lauscha/Neuhaus sind jedoch Achtungserfolge.

Ergebnisse: Effelder/Schalkau II – Sachsenbrunn 0:2, - Eishausen 0:1, - Eisfeld 1:1, - SG Lauscha/Neuhaus 0:0

Platz Mannschaft  Tore   Diff.  Punkte
1. SV Falke Sachsenbrunn 7:1 +6 10
2. SV Empor Eishausen 4:2 +2 8
3. SV 03 Eisfeld 3:5 -2 3
4. SG Effelder/Schalkau II 1:4 -3 2
4. SG Lauscha/Neuhaus 1:4 -3 2

SG Effelder/Schalkau II: Justin Günzel, Moritz Döhler, Marlon Schwesinger, Marvin Reißenweber, Marie Liebermann, Charlotte Hörnlein, Philipp Döhler

E-Junioren: Vorrunde Kreispokal

Heldburg blieb unentschuldigt fern!

SG Effelder/Schalkau vs. SV Eintracht Heldburg ausgefallen

Nachdem durch B. Schmidt (Heldburg) bei unserem Verein um eine evtl. Spielverlegung der Pokalbegegnung gebeten wurde, herrschte ohne eine weitere Terminabsprache seitens des SV Eintracht Funkstille. Somit wurde das Spiel mit einem Nichtantritt des Gastes durch den Staffelleiter deklariert. Ob unsere E-Junioren nun aber kampflos in das Achtelfinale einziehen werden bleibt noch abzuwarten. Infos folgen...

-> zu allen Ergebnissen der Vorrunde

Mannschaften

1. Mannschaft

2. Mannschaft

D1 - Junioren