Verein: Sportlerheim wieder offen

Sportlerheim wieder zugänglich!

Laut der Allgemeinverfügung des Landkreises Sonneberg 07/2020 ist das Sportlerheim wieder für alle zugänglich. Dennoch bitten wir um etwas Geduld. Im Laufe dieser Woche werden die nötigen Desinfektionsmittelspender in den beiden Toiletten, der Küche und im Sportbüro angebracht.

Sobald dies erledigt ist, können auch wieder Kurse im Gymnastikraum abgehalten, sowie Versammlungen und Feiern in der Gaststätte veranstaltet werden.

Wir bitten beim Betreten der Sportanlage und des Sportlerheimes um strikte Beachtung unseres Sicherheits- und Hygienekonzept, welches im Nachgang angefügt ist, sowie am Eingang ins Sportgelände ausgehängt und ebenfalls dort einsehbar ist.

Zuwiderhandlungen können eine erneute Sperrung der gesamten Anlage nach sich ziehen!

--> zum Download des Sicherheits- und Hygienekonzept

Das Sicherheits- und Hygienekonzept zum nachlesen

Verein: Männer wieder auf dem Grün

Back on the pitch!

(zum Vergrößern in die Bilder klicken)

Wir sind zurück auf dem Platz, ... und es fühlte sich sehr gut an!

Das erste Training unter neuen Voraussetzungen war Balsam auf jede geschundene Hobby-Fussballer-Seele.

Selbstverständlich wurden die vorgegebenen Auflagen von allen Teilnehmern diszipliniert eingehalten. Hierzu zählt unter anderem das Desinfizieren der Trainingsmaterialien vor, während und nach der Trainingseinheit.

Sofern die Entwicklungen weiterhin so positiv verlaufen, wird wohl bald noch mehr möglich sein. Schritt für Schritt zurück zur Normalität!

Verein: Unser FC hat Geburtstag!

20-jähriges ohne Pauken und Trompeten - ... und vor allem ohne Fussball!

(zum Vergrössern ins Bild klicken)

Das gebührende Feiern von Geburtstagen und Jubiläen gehört derzeit zu den Dingen, die man wohl mit am meisten vermisst. Am morgigen Dienstag jährt sich die Gründung des FC Blau-Weiß Schalkau bereits zum zwanzigsten Mal. Nüchtern betrachtet sicherlich kein großer Geburtstag, wie ihn manch andere Fussballvereine heutzutage begehen, aber dennoch ein bedeutsames und freudiges Jubiläum für einen Verein der Neuzeit.
 
Vergleicht man die zurückliegenden 20 Jahre mit denen eines jungen Erwachsenen im gleichen Alter, so gibt es doch einige Parallelen die man ziehen könnte. Trotz des jungen Alters kann man bereits auf ereignisreiche Jahre zurück schauen.

Weiterlesen...

Verein: Stellungname des Vorsitzenden der Nachwuchsspielkommission

„Nicht der Depp sein!"

(Quelle: Freies Wort, 05.06.2020)

Seit vielen Jahren hat sich Patrick Marr dem Fußball-Nachwuchs verschrieben und schon viel erlebt. Die momentane Situation und das Zustandekommen der Beschlüsse im Thüringer Fußball-Verband hat ihn fassungslos gemacht.

"Wir kämpfen weiter für den Stellenwert der Jugend"

Meiningen – „Zunächst muss ich erklären, dass ich hier in meiner Funktion des Vorsitzenden der Nachwuchsspielkommission des Thüringer Fußballverbandes über die derzeitige Situation spreche und nicht als Vorstand der Meininger Nachwuchsspielgemeinschaft oder als Trainer einer Mannschaft. Gerade deshalb muss ich die Situation im Komplexen betrachten", stellt Patrick Marr klar. „In einer Zeit, welche niemand vorher kannte und die sich nicht wiederholen möge, sind einige Dinge passiert, welche sich auch nicht wiederholen sollten. Ich meine das ständige Hin und Her bezüglich einer Entscheidung über eine Saisonfortsetzung oder einen Abbruch." Seit fast dreißig Jahren widmet sich Marr mit seinen ehrenamtlichen Aktivitäten dem Nachwuchsfußball in allen möglichen Funktionen. Deshalb sei es auch für ihn wichtig gewesen, dass die Entscheidung pro Abbruch im Nachwuchs gefallen ist.

Weiterlesen...

Verein: Rundmail des KFA

Ebenfalls erreichte uns auf dem Postweg folgender Aufruf vom stellv. KFA-Vorsitzenden!

"Sehr geehrte Sportfreunde,

der KFA-Südthüringen kämpft nach wie vor mit allen Mitteln darum, den unsäglichen Beschluss des Präsidiums des TFV zur Weiterführung der Saison 2019/2020 in seiner Gesamtheit zu korrigieren. Die Vereine im Fußballkreis Südthüringen haben sich in der vom KFA-Vorsitzenden im Mai initiierten Umfrage in großer Mehrheit für einen Abbruch der Saison ausgesprochen. Diesem Abstimmungsergebnis fühlt sich der KFA verpflichtet. Es wäre super wenn auch Ihr, Eure Vorstandsmitglieder, Eure Vereinsmitglieder und alle Fans Eures Vereins uns aktuell dabei unterstützt, in dem Ihr eine Petition im Internet unterzeichnet. Diese Petition richtet sich gegen den Beschluss des TFV Präsidiums und fordert einen Abbruch der Saison 2019/2020. Ihr findet den Link der Petition unter

https://www.openpetition.de/petition/online/thueringer-fussballer-und-vereine-fuer-saisonabbruch-auch-im-erwachsenen-bereich

Herzlichen Dank für die Unterstützung, bleibt alle Gesund und wir hoffen das wir ab Herbst die Saison 2020/2021 gemeinsam beginnen können

Viele Grüße  A. Reder -stellv. KFA-Vorsitzender, Staffelleiter Kreisliga-"

Verein: Infobrief des KFA

Mit folgender Mail informiert der Vorstand des KFA Südthüringen seine Vereine, welche wir unseren Mitgliedern nicht vorenthalten wollen!

"Info KFA Südthüringen  (06.06.2020)

Der KFA möchte alle Vereine mit diesem Schreiben über die momentane Situation im Thüringer Fußball-Verband informieren.  

Nach dem Webinar des TFV mit den Vereinen am 02.05.2020 und der sofort erfolgten Umfrage zur Fortsetzung der Saison 2019/20 (58% der gültigen Stimmen für die Fortsetzung) wurde am 05.05.2020 bei einer Telefonkonferenz des Vorstandes im TFV zwei Beschlüsse gefasst. Keine Trennung zur Saisonfortführung im Männer-/Frauen- und Nachwuchsbereich (15 Ja-Stimmen, 1 Nein-Stimme, 2 Enthaltungen) und dann Fortsetzung der Saison 2019/20 ab 01.09.20 (15 Ja-Stimmen und 3 Nein-Stimmen).

Weiterlesen...

Verein: Häufige Fragen zur Trainingsaufnahme

DFB.de greift die häufigsten Fragen während der Webinare auf!

(Quelle: tfv-erfurt.de)

...und fasst Euch die Antworten kompakt zusammen.

Sollten beim Kinder- und Erwachsenentraining dieselben Regeln gelten?

Grundsätzlich ja, damit alle aufgeklärt sind und auch neben dem Platz jeder weiß, wie er sich zu verhalten hat beziehungsweise wie sich das Gegenüber verhält.

Müssen Spieler und Trainer vor und nach dem Training einen Mundschutz tragen?

Trainer und Spieler müssen vor und nach dem Training keinen Mundschutz tragen. Um das Risiko einer Infizierung zu minieren, ist es jedoch empfehlenswert.

Weiterlesen...

Verein: Wiederaufnahme des Trainings

Die Trainingsaufnahme ist uns in Schalkau seitens der Kommune und des Landratsamtes Sonneberg noch nicht genehmigt, dennoch hoffen wir auf baldige Wiederaufnahme und Veröffentlichen vorab den

"Leitfaden zur möglichen Wiederaufnahme des Trainings im Amateurbereich"

(Quelle: dfb.de)

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat einen Leitfaden des DFB zur möglichen Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs im Amateurbereich entwickelt. Er soll allen Vereinen einen Rahmen für die mögliche Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs geben. Enthalten sind neben verbindlichen Vorgaben auch Tipps und Empfehlungen für die Organisation und Durchführung des Trainings. Ziel ist es, allen Vereinen bestmöglich Hilfestellungen zu geben. Dem Konzept liegen die zehn Leitplanken der Wiederaufnahme des vereinsbasierten Sporttreibens des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) zugrunde.

Wichtig ist: Der Schutz der Gesundheit steht über allem, und die behördlichen Verfügungen vor Ort sind zu beachten. An ihnen muss sich der Sport, muss sich jeder Verein streng orientieren. Daher ist jedem Verein dringend zu empfehlen, vor der Wiederaufnahme die örtliche Situation mit seiner Kommune zu klären. Unter Beachtung der lokalen Gegebenheiten und Strukturen gilt es für Vereine, zum Teil auch individuelle Lösungen zu finden und umzusetzen.

zum Leitfaden

Mannschaften

1. Mannschaft

2. Mannschaft

D1 - Junioren