Get Adobe Flash player

Mit einem Klick ins Bild gelangt Ihr zu weiteren Infos und den Anmeldemöglichkeiten

1. Mannschaft: 6. Spieltag - 1. Kreisklasse Ost

Drei mögliche Elfer in Halbzeit eins!

FC-BW Schalkau vs. SG `51 Sonneberg II 4:1 (2:1)

Nach der Niederlage vor Wochenfrist beim SC 09 Effelder II sollte wieder an den Heimsieg gegen Mupperg Anfang September geknüpft werden. Dies gelang dem Gastgeber über weite Strecken auch ganz ordentlich und wenn Schiedsrichter Weiß alle drei Elfmeter für Schalkau gegeben hätte, wäre sogar noch das ein oder andere Tor mehr drin gewesen.

-> weiteren Ergebnisse


Nach zwei Ecken in der Anfangsphase, die durch T. Hofmann und D. Scheler nicht verwertet wurden, brachte R. Beyer seine Farben bereits in der sechsten Minute in Führung. Dem FC gelang nach dem Führungstreffer, entgegen aller Prognosen, den Druck auf die Wolkenraserkicker weiter zu erhöhen, positiv auffällig war hier Youngster N. Lange (Bild). Im Zusammenspiel mit seinen Mannschaftskameraden gab es für den Gast kaum noch Entlastung. In einer der nächsten Spielsituationen wurde  R. Beyer im Strafraum vom letzten SG-Kicker von den Beinen geholt. Der ausbleibende Pfiff  und der somit nicht gegeben Strafstoß für Blau-Weiss durch Schiedsrichter Weiß wurde nur wenige Sekunden später mit dem Ausgleichstreffer bestraft. F. Ditscheid, der einen mustergültigen Querpass vom allein an der Außenlinie laufenden SG-Spieler, verwertet den Ball zum 1:1 Ausgleich. Den zweiten Elfer – gefoult wurde wieder R. Beyer - tat der Unparteiische diesmal nicht als „Freistößle!“ ab und zeigte direkt auf den Punkt. Ma. Jakob geht in die Verantwortung und schießt seine Mannen erneut zur Führung. „Den zweiten Streich!“ - zum dritten Elfmeter -  spielte Referee Weiß wieder den Hausherren. Ein weiteres und klares Foul im Strafraum an R. Beyer ahndete der Mann in schwarzer Kleidung nicht.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wollte kein wirklicher Spielfluss aufkommen, Unkonzentriertheiten und etwas planlos wirkende Kontrahenten prägten - bei etwas Chancenübergewicht für die Gäste - das Spielgeschehen. Ab der 68. Minute folgten aber zwei Zeigerumdrehungen die für die Entscheidung des Spieles sorgen sollten. M. Großmann stibitzt sich, nach einem durchgespielten C. Witte-Ball und einer Unstimmigkeit in der Angriffsriege, das Streitobjekt und erzielt mit seinem dritten Tagestreffer (M. Großmann schoss bereits im Vorspiel bei den Blues zwei Tore) zum 3:1. In den letzten beiden Pflichtspielen ohne Treffer, durfte auch P. Güth wieder einen Senkrecht-Strich in seiner Torstatistik vermerken, der gleichzeitig den 4:1 Endstand bedeute. Die restlichen zwanzig Minuten waren zwar noch von einigen Chancen auf beiden Seiten geprägt, Zählbares war aber Fehlanzeige.

Schalkau: Baldauf – Krause, Gutt (80. Dirrigl), Hofmann, Ma. Jakob, Lange, Güth, Göhring, Beyer (46. Großmann (76. Zeidler)), Witte, Scheler

`51 Sonneberg: Glaser; Kühnlenz (85. Kögler), Mahr, Friedrich, Kirchner (46. Schwarz), Lenk (46. Schubert), Dittmer, Brückner, Ditscheid, Rauh, Schmidt

Weiß (Frankenblick) – 25 – 1:0 Witte (6.), 1:1 Ditscheid (25.), 2:1 Ma. Jakob (31. Strafstoß), 3:1 Großmann (66.), 4:1 Güth (68.)
-----
Kay Blechschmidt


Mannschaften

Sponsoren

Nächste Spiele Männer


Einladungsturniere! 20. Januar, 14:30 Uhr S&R-Cup (Meng.Hämm-Arena) und am 27. Januar, 18:00 Uhr Dornthal-Arena-Hallencup (Meng.Hämm-Arena)

Ergebnisse Männer


Winterpause!