Get Adobe Flash player

1. Mannschaft: 4. Spieltag - 1. Kreisklasse Ost

Dreier zuhause!

FC-BW Schalkau vs. SV 1920 Mupperg 3:0 (0:0)

Bericht aus Sicht des SV 1920 Mupperg (Quelle: www.sv1920mupperg.de)

Bei schönem Herbstwetter gastierten die Unterländer am gestrigen Sonntag beim Kreisligaabsteiger in Schalkau 8im Bild R. Beyer). Erneut, wie bereits bei der letzten Partie in Fehrenbach, mußten die Mupperger dabei nur mit 10 Spielern antreten, aus den unterschiedlichsten Gründen fehlte beinahe eine ganze Mannschaft. Coach Falk Wohlleben war darüber natürlich nicht glücklich, doch seine Mannen wollten erneut ähnliches wie in Fehrenbach, als mit beim 3:3 einen Punkt mitnehmen konnte, erreichen.

-> weiteren Ergebnisse


Die Partie begann dann wie erwartet. Die Hausherren übernehmen vom Anstoß weg die Initiative und die Gäste versuchten zunächst durch geschicktes verteidigen das Ergebnis zu halten. Das gelang im ersten Durchgang durchaus passabel, zwar hatten die Einheimischen ein klares spielerisches Übergewicht, doch wirkliche Gefahr kam kaum auf. Im Gegenteil, Muppergs Andreas Löffler war nach einer Eingabe völlig frei vorm Tor und spitzelte den Ball unhaltbar auf die lange Torwartecke. Warum sein eigener Mitspieler, der im Abseits stand, den Ball, der wohl sicher von alleine ins Tor gegangen wäre, noch über die Linie spitzelte und damit die Anerkennung des Treffers verhinderte, bleibt sein Geheimnis. So ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

Den Gästen war klar, dass die zweite Hälfte kaum einfacher werden würde. Die Hausherren, die in der Vorwoche im zweiten Durchgang einen 0:3-Rückstand in Köppelsdorf aufholen konnten, würden auch in der zweiten Hälfte das Spiel machen und mit zunehmender Dauer immer wütender auf ein Tor aus sein. So begann der zweite Spielabschnitt auch wie erwartet und bereits nach wenigen Minuten waren es die Mupperger in Person von Toni Hopf selbst, die den Hausherren das Anrennen abnahmen. Nach einem Flankenball von außen versuchte der in dieser Partie als zentraler Abwehrspieler aufgestellte Mupperger den Ball per Kopf zu klären, dummerweise landete der Ball dabei unerreichbar für den Mupperger Torhüter, der erneut eine starke Leistung bot, im eigenen Tor – 1:0 (50.). Die Gäste versuchten danach das Spiel etwas mehr an sich zu reißen, doch ihr Angriffsspiel ließ an diesem Tag stark zu wünschen übrig. Trotz Unterzahl versuchten sich die Mupperger immer häufiger in direkten Duellen gegen zum Teil gar zwei oder drei Gegenspielern, was eigentlich immer zu Ballverlusten führte. Nach einem Konter erhöhten die Gastgeber schnell, auch wenn die Gäste hierbei auf Abseits reklamierten – 2:0 (58.). Damit schien die Partie entschieden, den Unterländern konnte man zwar auch in der Folge das Bemühen nicht absprechen, doch an diesem Tag schien es einfach unmöglich hier noch zu etwas Zählbarem zu kommen. Nach einem langen Ball konnten die Hausherren erneut erhöhen, womit die Partie entschieden war – 3:0 (72). Die Gäste ließen nach dem Schlußpfiff die Köpfe hängen, zu ernüchternd war dieser Auftritt und vorallem der Ärger über die Situation bereits zum zweiten Mal in Folge nur in Unterzahl antreten zu müßen. Auch wurde man das Gefühl nicht los, dass es hier mit dem ein oder anderen Spieler mehr wohl möglich gewesen wäre einen oder gar drei Punkte mitzunehmen.

FC Blau-Weiß Schalkau: Leon Baldauf; Toni Hofmann (MK), Colin Schmidt, Marvin Jakob, Yannik  Mann, Rino Beyer, Philipp Güth (69. Dave Bittroff), Chris Witte (46. Franz Gutt), Daniel Scheler, Kevin Volk (83. Sebastian Zeidler), Chris Bätz

 SV 1920 Mupperg: Fabian Wicklein; Kevin Friedrich, Maximilian Wohlleben (MK), Robin Beckert, Abdul Rahim Birkdar, Andreas Löffler, Mahdi Mohammadi, Zaher Al Kaisoum, Toni Hopf, Chris Hennig

Tore: 1:0 Toni Hopf (50./Eigentor), 2:0 Kevin Volk (58.), 3:0 Dave Bittroff (72.)

Schiedsrichter: Philipp Scheler (Sonneberg)

Zuschauer: 35

-----

Toni Hopf (Mupperg)

Mannschaften

Sponsoren

Nächste Spiele Männer


Einladungsturniere! 20. Januar, 14:30 Uhr S&R-Cup (Meng.Hämm-Arena) und am 27. Januar, 18:00 Uhr Dornthal-Arena-Hallencup (Meng.Hämm-Arena)

Ergebnisse Männer


Winterpause!