Get Adobe Flash player

Schalkau I - Milz 0:0

FUSSBALL, BEZIRKSLIGA

FC Blau-Weiss Schalkau – SV 07 Milz 0:0

Im Duell der Bezirksligaaufsteiger der Vorsaison empfingen die Hinterländer den SV 07 aus Milz. Beiden Mannschaften merkte man in der Anfangsphase eine gewisse Nervosität an, wobei die Gäste die erste Chance durch einen Pfeffer-Drehschuß verbuchen konnten (3.). Sofort antworteten die Blau-Weißen. Rüger setzte sich auf der rechten Seite durch, doch Treciak setzte die flache Eingabe über den SV 07-Kasten (6.). Nach einer Winter-Ecke zog daraufhin Kob von der Starfraumgrenze mit einem fulminanten Kracher ab, der jedoch von Eppler im Gästegehäuse glänzend pariert wurde (7.). Nachdem S.Eppler auf der Gegenseite noch mit einem Fernschuß aufwartete (20.) übernahm die Heimelf nun immer mehr das Zepter und erarbeitete sich bis zur Halbzeit zahlreiche Chancen. Nach einem Sommer-Solo über die linke Außenbahn verfehlte Treciak denkbar knapp (30.). Wenig später war es wiederum Sommer, der durch den aufgerückten Langbein bedient wurde. Seine „verunglückte“ Flanke landete auf der Latte des Eppler-Gehäuses (36.). Nachdem Rüger aus halbrechter Position noch das Außennetz traf (39.) und Schirm aus 20m knapp verzog (45.) ging es torlos in die Kabinen.
Das Bild sollte sich auch nach dem Seitenwechsel nicht wesentlich ändern. Wieder setzten die Gäste das erste Achtungszeichen. Diesmal war es Stößel über links, dessen Eingabe jedoch nicht verwertet werden konnte (51.). Nun übernahmen wieder die Schalkauer die Initiativea, doch ein 20m-Kob-Schuß konnte noch zur Ecke abgefälscht werden (57.) und Rüger verzog wenig später aus aussichtsreicher Position (59.). Die darauffolgende Szene hätte die Partie sogar für die Gäste entscheiden können. Sandro Eppler startete plötzlich alleine in Richtung Krumholz-Gehäuse, doch dieser rettete im Herauslaufen in glänzender Manier (62.). Zwar entwickelten die Hausherren bis zum Schlußpfiff immer mehr Druck auf die Milzer Abwehrreihe, doch mehrmals hatte die Heimelf förmlich das Pech an ihren Schußstiefeln kleben.
So endete diese auf nicht unbedingt schlechtem Niveau stehende Bezirksligapartie mit einem Punkt für beide Seiten und ohne das sprichwörtliche „Salz in der Suppe“ – die Tore.
FC Blau-Weiss Schalkau – Krumholz, Kob, Kreußel, Krause, Vogel (46. Marbach), Schirm, Sommer, Winter, Treciak, Langbein, Rüger (74. Richter)
SV 07 Milz – D.Eppler, Mai (46. D.Wehner), M.Graf, M.Wehner, Pfeffer, Röhner, Tandel, S.Eppler (88. Schüler), A.Graf (58. Lautensack), F.Eppler, Stößel
Zuschauer: 90
Quelle: Mirko Jakob vom 27.08.07

Nächste Spiele Männer

Sa, 20. Okt. 2018 15.00
Heinersdorf/ Neuenb. FC-BW Schalkau II -:-

So, 21. Okt. 2018 15.00
SV 03 Eisfeld FC-BW Schalkau -:-

Ergebnisse Männer

So, 14. Okt. 2018 15.00
FC-BW Schalkau Unterlind 4:1

So, 14. Okt. 2018 13.00
FC-BW Schalkau II Sonneberg West II 1:6

Nächste Spiele Jugend

Sa, 20. Okt. 2018 10.30
SG Eff./Schalkau D Geisa D -:-
Spielort: Sportplatz Effelder

Ergebnisse Jugend

Sa, 13. Okt. 2018 14.00
Erlauer SV B Eisfeld/Schalkau B 1:19