Get Adobe Flash player

Ummerstadt - Schalkau I 2:0

FUSSBALL, BEZIRKSLIGA

TSV 1868 Ummerstadt – FC Blau-Weiß Schalkau 2:0

Bei fast spätsommerlichen Witterungsverhältnissen stand für den FC Blau-Weiß der Auswärtsgang nach Ummerstadt auf dem Programm, der nach 90 Minuten mit einer vermeidbaren Niederlage endete.

Während die vielen mitgereisten Schalkauer Anhänger nach den ersten 45 Minuten mit ihrer Mannschaft noch relativ zufrieden sein konnten, gab es in Hälfte Zwei doch allerhand an Höhepunkten, welche die Stimmung der Blau-Weiß-Fans in den Keller sinken ließen.

Die wenigen Hochkaräter vor dem Seitenwechsel sind schnell erzählt. Auf Seiten des FC Blau-Weiß waren es 2 Steiner-Freistöße, die Wenzel beide mit Mühe meistern konnte (4.,38.) sowie eine Winter-Eingabe, die Steiner aus Nahdistanz knapp verpaßte (15.). Für den TSV kam in der 10.Minute Schunke nach einem Eckball völlig freistehend am langen Pfosten zum Schuß, doch Krumholz parierte glänzend.

Mit einer bis dahin leistungsgerechten Nullnummer kamen die beiden Teams wieder auf den Rasen. Doch schon nach 4 Minuten lag die Kugel unter gnädiger Schützenhilfe der Gäste im Krumholz-Kasten. TSV-Mittelfeldspieler Hauser lief vom eigenen Sechzehner über die rechte Seite bis zur Schalkauer Grundlinie, ohne wirklich gestört zu werden, und flankte das Spielgerät Richtung Krumholz-Gehäuse. Den eigentlich ungefährlichen Ball konnte der Blau-Weiß-Schlußmann nicht festhalten und Eberlein stand goldrichtig, um das Geschenk anzunehmen. Nur eine Minute später hätte derselbe Spieler nochmal zuschlagen können, doch sein Kopfball war zu unplatziert. Nun wurde es ein offener Schlagabtausch und die Hochkaräter folgten auf beiden Seiten. Zuerst verzog Rüger aus Nahdistanz (55.) und dann köpfte Häusler über den Kasten (59.). In der 63.Minute nahmen es dann Kob und Schunke mit dem Schlagabtausch zu sprichwörtlich und verbrachten den Rest des Spiels völlig unnötigerweise unter den Zuschauern. Gerade in dieser Phase vermißte man eine geradlinige Leitung durch das nun immer verunsicherter wirkende Schiedsrichterkollektiv. So sah TSV-Ersatztorhüter Bertl auf der Auswechselbank ebenfalls den roten Karton. Wenig später fiel dann der zweite Treffer für die Hausherren, der zumindest "sehr nach Abseits roch", als Jauch alleine auf das Blau-Weiß-Gehäuse zusteuerte und einlochte (71.). Weitere 2 Minuten danach rief Schalkaus Libero Langbein bei einem Angriff des TSV "Abseits" und wurde hierfür völlig unverständlicherweise mit der Gelb-Roten-Karte wegen Reklamierens bestraft. Während der FC Blau-Weiß nun weiter versuchte, doch noch zu einem Unentschieden zu gelangen und auch größte Chancen nicht verwerten konnte (Sorg 12m-Knaller ans Lattenkreuz (74.), Treciak-Fallrückzieher knapp über den Kasten (75.), Rüger-Schuß von der Strafraumgrenze (80.)), konterte die Heimelf meist über den Torschützen Jauch, der jedoch keine seiner 4 oder 5 "100%-igen" im Krumholz-Gehäuse mehr unterbringen konnte. Letztendlich haderten viele der Schalkauer Zuschauer mit ihrer Mannschaft ob dieser unnötigen Niederlage, wobei einige Spieler an diesem Tag weit unter ihren Möglichkeiten blieben.

TSV 1868 Ummerstadt – Wenzel, Saske, T.Vetter, Bertl (59.Loebel), Ehrhardt, Pressler, Butzke (53.Jauch), Hauser, Gehring (86.Leutheuser), Eberlein, Schunke (63.RK)
FC Blau-Weiss Schalkau – Krumholz, Kreußel, Krause, Schirm (60.Sorg), Steiner (86.Götz), Winter, Treciak, Langbein (73.GRK), Rüger, Häusler, Kob (63.RK)
Tore: 1:0 Eberlein (49.), 2:0 Jauch (71.) - Zuschauer: 120
Quelle: Mirko Jakob vom 01.10.07

Nächste Spiele Männer

So, 20. Jan. 2019 13.45
Jagdshof FC-BW Schalkau -:-
Spielort: Hildburghausen

So, 20. Jan. 2019 14.45
FC-BW Schalkau SG Veilsdorf/Heßberg -:-
Spielort: Hildburghausen

So, 20. Jan. 2019 15.15
SG Goßmannsrod FC-BW Schalkau -:-
Spielort: Hildburghausen

So, 20. Jan. 2019 15.45
SV 03 Eisfeld FC-BW Schalkau -:-
Spielort: Hildburghausen

So, 20. Jan. 2019 17.00
FC-BW Schalkau SG Streuf./Eishausen -:-
Spielort: Hildburghausen

Ergebnisse Männer

Sa, 10. Nov. 2018 14.00
`51 Sonneberg II FC-BW Schalkau 0:5

So, 04. Nov. 2018 14.00
FC-BW Schalkau II Rottmar/Gefell 5:0

Nächste Spiele Jugend

Sa, 23. Feb. 2019 10.30
SG Helba D SG Eff./Schalkau D -:-

Sa, 02. Mär. 2019 10.30
Geisa D SG Eff./Schalkau D -:-

Sa, 09. Mär. 2019 10.30
SG Eff./Schalkau D Bad Salzungen D -:-
Spielort: Sportplatz Effelder

Sa, 16. Mär. 2019 10.30
SG Eff./Schalkau D Martinroda D -:-
Spielort: Sportplatz Effelder

Ergebnisse Jugend

So, 25. Nov. 2018 11.30
SG Eff./Schalkau D spielfrei -:-

Sa, 17. Nov. 2018 10.30
Sonneberg 04 D SG Eff./Schalkau D 2:7

Sa, 10. Nov. 2018 10.30
SG Eff./Schalkau D Suhler SV D 1:0
Spielort: Sportplatz Effelder

So, 04. Nov. 2018 10.30
Judenbach F SG Schalkau/ Eff. F2 -:-
abgesetzt

So, 04. Nov. 2018 10.00
Meng.-Hämm./Rauen. F SG Schalkau/ Eff. F2 -:-
abgesetzt

Sa, 03. Nov. 2018 14.00
SG Goßmannsrod B Eisfeld/Schalkau B 2:0

Sa, 03. Nov. 2018 10.30
Martinroda D SG Eff./Schalkau D 0:1

So, 28. Okt. 2018 12.30
Bad Salzungen D SG Eff./Schalkau D 4:0

So, 28. Okt. 2018 10.45
SG Schalkau/ Eff. F2 Nh.-Schiersch. F 2:0

So, 28. Okt. 2018 09.45
Oberlind F SG Schalkau/ Eff. F2 2:3

Sa, 27. Okt. 2018 14.00
Eisfeld/Schalkau B Hildburghausen B 4:2