Get Adobe Flash player

Milz - Schalkau I 1:0

FUSSBALL, BEZIRKSLIGA

SV 07 Milz - FC Blau-Weiss Schalkau 1:0

MILZ - Um es vorweg zu nehmen – wer am Sonntag bei der Partie der beiden Bezirksliganeulinge in Milz als Zuschauer anwesend war, hat sicherlich noch für die nächsten Wochen Gesprächsstoff wenn es um's Thema Fußball geht. Doch eins nach dem anderen. ln der Anfangsphase zeigte die Schalkauer Elf die bessere Spielanlage, was zu einer leichten Feldüberlegenheit führte. Die erste Möglichkeit ergab sich dann auch für die Gäste durch einen noch abgefälschten Steiner-Freistoß, der von Arnhold mit Mühe um den Pfosten gelenkt werden konnte (7.min). Erst in Minute 26 dann die nächste nennenswerte Aktion durch einen Häusler-Knaller aus 20m, der jedoch auch vom Milzer Torhüter gemeistert werden konnte. Nur wenige Minuten später setzte Sommer zu einem seiner Sololäufe an, tanzte die halbe Verteidigung des SV 07 aus und mußte sich nur den Vorwurf gefallen lassen, daß er die Kugel dann allein vor dem Keeper übers Gebälk donnerte. Der Gastgeber wurde in der ersten Hälfte fast nur durch Standards gefährlich, wobei die Flanken jeweils nur knapp die Abnehmer verfehlten und einige Male gefährlich durch den Gästestrafraum segelten. Die beste Chance für die Heimelf entstand 2 Minuten vor dem Pausenpfiff, als Schalkaus Libero Marbach noch auf der Linie klären konnte. Nur wenige Minuten vorher hatte das sich im weiteren Verlauf immer mehr in den Vordergrund drängende Schiedsrichtertrio aus dem Landkreis Hildburghausen (!) um Referee Reuter seinen ersten Auftritt, als Sommer einem SV07-Verteidiger den Ball vom Fuß spitzelte und dafür völlig unberechtigt den gelben Karton sah.
In der zweiten Spielhälfte sollte das Spiel an Dramatik noch zunehmen – doch später mehr. Die erste Chance verbuchte nun die Heimelf, als A.Graf in Minute 51 einen satten Schuß auf das Mittenzwei-Gehäuse abgab, dieser jedoch gekonnt parierte. In der 55. Minute dann der nächste Sololauf eines Schalkauers, der jedoch ebenfalls nicht von Erfolg gekrönt wurde. Diesmal war es Zinner, der auf der linken Seite Anlauf nahm, mehrere Gegenspieler stehen ließ und in den Strafraum zog. Leider vergab auch er freistehend vor dem Arnhold-Gehäuse. Nun war die Zeit reif für den nächsten Aufreger der Partie. Doch nicht die Aktiven sondern wiederum das Schiri-Gespann sollte bei dieser Aktion Regie führen. Nach einem Zweikampfduell zwischen dem Schalkauer Kob und seinem Gegenspieler liefen beide aus dem Schalkauer Strafraum mit Blick auf das Spielgeschehen. Dabei kamen sich beide in die Quere und berührten sich unabsichtlich. Dieses nahm Linienrichter Drescher zum Anlaß, um den Schalkauer Kob wegen Nachschlagens des Platzes verweisen zu lassen – eine auch von den Milzer Zuschauern mit einem Lächeln quittierte Entscheidung. Von nun an herrschte in vielen Situationen Hektik auf dem Platz und man merkte den 3 Unparteiischen ihren Lokalpatriotismus für den Vertreter aus dem eigenen Landkreis bei vielen offensichtlichen Entscheidungen an. Während der SV07 nun gegen eine dezimierte Blau-Weiß-Elf nun mit laufender Spielzeit immer mehr Druck aufbauen konnte, ließen es die Gäste aus Schalkau an Kampf und Moral nicht vermissen. In der 83. Minute zeigte Mittenzwei einen Klasse-Reflex, als ein Milzer Stürmer nach Eingabe am langen Pfosten einnetzen wollte. Nur wenig später war es dann doch geschehen – A.Graf zog aus 20m zentraler Position ab und die Kugel landete genau im rechten unteren Eck. Mittenzwei hatte bei diesem Schuß keinerlei Abwehrchance. In den letzten Minuten bäumten sich die Gäste nochmal auf und hatten durch Sommer noch den Riesen zum Ausgleich, doch hier rettete ein Milzer noch auf der Linie per Kopf. So blieb es bei einer bitteren Niederlage für die Schalkauer gegen einen von mehreren Seiten sehr gut unterstützten SV07.
SV 07 Milz – Arnhold, Werler, Tresselt, Mai (46.Schüler), Wehner, Lautensack (68. M.Graf), Frank, Tandel, S.Eppler, A.Graf, F.Eppler
FC Blau-Weiss Schalkau – Mittenzwei, Richter, Krause, Vogel, Zinner, Sommer, Marbach, Steiner (83. Treciak), Kob (61.RK), Häusler, Meyer (15. Kreußel)
Tore: 1:0 A.Graf (86.) - Zuschauer: 100
Quelle: Mirko Jakob vom 30.04.07

Nächste Spiele Männer

So, 20. Jan. 2019 13.45
Jagdshof FC-BW Schalkau -:-
Spielort: Hildburghausen

So, 20. Jan. 2019 14.45
FC-BW Schalkau SG Veilsdorf/Heßberg -:-
Spielort: Hildburghausen

So, 20. Jan. 2019 15.15
SG Goßmannsrod FC-BW Schalkau -:-
Spielort: Hildburghausen

So, 20. Jan. 2019 15.45
SV 03 Eisfeld FC-BW Schalkau -:-
Spielort: Hildburghausen

So, 20. Jan. 2019 17.00
FC-BW Schalkau SG Streuf./Eishausen -:-
Spielort: Hildburghausen

Ergebnisse Männer

Sa, 10. Nov. 2018 14.00
`51 Sonneberg II FC-BW Schalkau 0:5

So, 04. Nov. 2018 14.00
FC-BW Schalkau II Rottmar/Gefell 5:0

Nächste Spiele Jugend

Sa, 23. Feb. 2019 10.30
SG Helba D SG Eff./Schalkau D -:-

Sa, 02. Mär. 2019 10.30
Geisa D SG Eff./Schalkau D -:-

Sa, 09. Mär. 2019 10.30
SG Eff./Schalkau D Bad Salzungen D -:-
Spielort: Sportplatz Effelder

Sa, 16. Mär. 2019 10.30
SG Eff./Schalkau D Martinroda D -:-
Spielort: Sportplatz Effelder

Ergebnisse Jugend

So, 25. Nov. 2018 11.30
SG Eff./Schalkau D spielfrei -:-

Sa, 17. Nov. 2018 10.30
Sonneberg 04 D SG Eff./Schalkau D 2:7

Sa, 10. Nov. 2018 10.30
SG Eff./Schalkau D Suhler SV D 1:0
Spielort: Sportplatz Effelder

So, 04. Nov. 2018 10.30
Judenbach F SG Schalkau/ Eff. F2 -:-
abgesetzt

So, 04. Nov. 2018 10.00
Meng.-Hämm./Rauen. F SG Schalkau/ Eff. F2 -:-
abgesetzt

Sa, 03. Nov. 2018 14.00
SG Goßmannsrod B Eisfeld/Schalkau B 2:0

Sa, 03. Nov. 2018 10.30
Martinroda D SG Eff./Schalkau D 0:1

So, 28. Okt. 2018 12.30
Bad Salzungen D SG Eff./Schalkau D 4:0

So, 28. Okt. 2018 10.45
SG Schalkau/ Eff. F2 Nh.-Schiersch. F 2:0

So, 28. Okt. 2018 09.45
Oberlind F SG Schalkau/ Eff. F2 2:3

Sa, 27. Okt. 2018 14.00
Eisfeld/Schalkau B Hildburghausen B 4:2