Get Adobe Flash player

Schalkau II - Seltendorf 0:2

FUSSBALL, KREISLIGA

FC Schalkau II - SV 1960 Seltendorf 0:2

SCHALKAU - Das derzeitige Tabellenschlußlicht empfing am Samstag zum Derby den sehr gut in die Rückrunde gestarteten SV 1960 aus Seltendorf und wollte an die Leistung der vorigen Woche anknüpfen. Doch schon in der 9. Minute zeigten die Blau-Weißen Nerven und lagen nach einem katastrophalen Blackout in der Abwehr sofort in Rückstand. Seltendorfs Halilaj ließ sich das Geschenk nicht entgehen und erzielte, alleine auf den Schalkauer Keeper zulaufend, die Führung für die Gäste. Nach diesem Rückschlag übernahm die Schalkauer Zweite immer wieder das Kommando auf dem Platz und kam zu mehreren Hochkarätern, die jedoch allesamt nicht zum Erfolg führten. Die größte Chance ergab sich in dieser Phase für den jungen Treciak, der frei vor Torhüter Hahn stehen, den Ball über den Kasten setzte. Mit ausgeglichenen Spielanteilen kamen die beiden Mannschaften dann wieder aus den Kabinen und mit zunehmender Spielzeit merkte man den Einheimischen an, warum sie derzeit an dieser Tabellenposition stehen. In vielen Situationen fehlte einfach die Cleverness und das Überraschungsmoment, um die gut stehende Seltendorfer Abwehrreihe nochmal ernsthaft in Gefahr zu bringen. Die Gäste hingegen tauchten nun immer öfter über ihre schnellen Spitzen vor dem Schalkauer Gehäuse auf, vergaben jedoch auch größte Chancen fahrlässig. Als dann 10 Minuten vor Spielende Lützelberger einen 18m-Freistoß durch Schalkaus Mauer hindurchzirkelte, hatte Krumholz im Schalkauer Gehäuse wiederum keinerlei Abwehrchance und der Sack an diesem Tage war für die Gäste zugebunden. Während die Grün-Weißen aus dem Nachbarort ihre derzeitige Siegesserie weiter fortsetzten, vergab der Kreisliganeuling wieder einmal die nötigen Punkte im Abstiegskampf.
Erwähnenswert sei an dieser Stelle auch die überzeugende Leistung von Schiri Reinhard Meusel, der sich als souveräner Leiter der Partie Bestnoten verdiente.
FC Blau-Weiss Schalkau II – Krumholz, Dirrigl, Langbein, Chr.Körner, Sorg (46.Schmidt), Thiemann, Marbach, Treciak (83.Müller), Martin, Richter, Ma.Körner (67.Babisch)
SV 1960 Seltendorf – Chr.Hahn, Mönch, Th.Hahn, Siegel, Hähnlein, Hertha (46.Müller), Seliger, Coburger (76.Leutloff), Leuthäuser, Lützelberger, Halilaj
Tore: 0:1 Halilaj (9.), 0:2 Lützelberger (80.)
Zuschauer: 30
Quelle: Mirko Jakob vom 03.04.2007

Nächste Spiele Männer

Sa, 20. Okt. 2018 15.00
Heinersdorf/ Neuenb. FC-BW Schalkau II -:-

So, 21. Okt. 2018 15.00
SV 03 Eisfeld FC-BW Schalkau -:-

Ergebnisse Männer

So, 14. Okt. 2018 15.00
FC-BW Schalkau Unterlind 4:1

So, 14. Okt. 2018 13.00
FC-BW Schalkau II Sonneberg West II 1:6

Nächste Spiele Jugend

Sa, 20. Okt. 2018 10.30
SG Eff./Schalkau D Geisa D -:-
Spielort: Sportplatz Effelder

Ergebnisse Jugend

Sa, 13. Okt. 2018 14.00
Erlauer SV B Eisfeld/Schalkau B 1:19