Get Adobe Flash player

Schalkau I - Hinternah 0:1

FUSSBALL, BEZIRKSLIGA

FC Blau-Weiss Schalkau - FC Hinternah/Schönbrunn 0:1

SCHALKAU - Bei frühlingshaften Temperaturen hatten die Blau-Weißen den FC aus Hinternah-Schönbrunn zu Gast und versuchten von Beginn an die Akzente zu setzen. So erarbeitete sich die Heimelf auch nach wenigen Minuten eine leichte optische Feldüberlegenheit, die jedoch nicht in klare Chancen umgemünzt werden konnte. Die Gäste, die über die gesamte Spielzeit kompakt und kampfstark agierten, setzten in den Zweikämpfen zielstrebig nach und erzielten nach feiner Einzelleistung des jungen Birkenwald in der 20. Minute die zu diesem Zeitpunkt etwas glückliche Führung.
Vorausgegangen war wie bei so manchem Tor in der Rückrunde eine Unkonzentriertheit im Schalkauer Abwehrverhalten. Erst nach 25 Minuten war dann endlich Gefahr im Gästestrafraum zu registrieren, doch der Meyer-Schuß von der Strafraumgrenze verfehlte das Annemüller-Gehäuse. 5 Minuten später war es dann Häusler, der abermals per Fernschuß sein Glück versuchte, jedoch ebenfalls verzog. Die Gäste, deren Konter stets für Gefahr sorgten, hätten in Minute 37 sogar noch nachlegen können, doch hier versagten Birkenwald am langen Pfosten die Nerven. Nachdem auf der anderen Seite ein Meyer-Lupfer noch über den Kasten segelte, ging es mit der Gästeführung in die Kabinen.
In der zweiten Hälfte merkte man den Hausherren an, daß sie die drohende Niederlage abwenden wollten und so sahen die Zuschauer wie zuvor in der ersten Halbzeit einen Gastgeber mit mehr Spielanteilen. Doch in vielen Aktionen fehlte die „zündende Idee“ im Spielaufbau. So war es eine Standardsituation in der 57. Minute, als der aufgerückte Libero Langbein nach einer Ecke per Kopfball nur knapp verzog. Auf der anderen Seite gab es bis dahin den größten Aufreger, als Torhüter Mittenzwei im Herauslaufen mit Langert kollidierte, der den Ball noch über die Torlinie bugsierte. Dieses Tor wurde jedoch vom Unparteiischen nicht gewertet. Einen der wenigen Angriffe der Schalkauer Elf über die Außenpositionen verpaßte danach Meyer in aussichtsreicher Position knapp. Die größte Ausgleichschance für den Bezirksliganeuling war dann in der 76. Minute zu verzeichnen. Nachdem ein Meyer-Knaller von Annemüller nur per Fußabwehr entschärft werden konnte, verzog Zinner aus aussichtsreicher Position im Nachschuß.
Den negativen Höhepunkt dieser Partie setzte dann Schalkaus Langbein, der mit der holländischen Unsportlichkeit eines Frank Rijkaard aufwartete, wobei Polka auf der anderen Seite die undankbare Völler-Rolle einnahm. Beim fälligen Elfer zeigte Mittenzwei im Schalkauer Kasten eine Klasse-Parade, die jedoch an den verlorenen Punkten auch nichts mehr ändern konnte.
So entführten letztendlich die taktisch klug eingestellten und aufopferungsvoll kämpfenden Gäste die Zähler aus dem Schalkauer Hinterland und bei den Blau-Weißen ist es nach der dritten Niederlage der Rückrunde endlich einmal Zeit, an die Leistungen des Vorjahres anzuknüpfen, um nicht plötzlich in den Abstiegsregionen der Tabelle zu landen.
FC Blau-Weiss Schalkau - Mittenzwei, Schirm (46. Marbach), Kreußel (72. Treciak), Krause, Vogel, Zinner, Kob, Steiner, Langbein (90. Feldverweis), Meyer, Häusler
FC Hinternah/Schönbrunn – Annemüller, Schmidt, Börner (68. Langert), Drews, Fiedler , Yorulmaz, Birkenwald, Rienecker (90. Heim), Forkel, Polka, Weissbrodt
Tore: 0:1 Birkenwald (20.)
Zuschauer: 70
Quelle: Mirko Jakob vom 02.04.2007

Nächste Spiele Männer

Sa, 20. Okt. 2018 15.00
Heinersdorf/ Neuenb. FC-BW Schalkau II -:-

So, 21. Okt. 2018 15.00
SV 03 Eisfeld FC-BW Schalkau -:-

Ergebnisse Männer

So, 14. Okt. 2018 15.00
FC-BW Schalkau Unterlind 4:1

So, 14. Okt. 2018 13.00
FC-BW Schalkau II Sonneberg West II 1:6

Nächste Spiele Jugend

Sa, 20. Okt. 2018 10.30
SG Eff./Schalkau D Geisa D -:-
Spielort: Sportplatz Effelder

Ergebnisse Jugend

Sa, 13. Okt. 2018 14.00
Erlauer SV B Eisfeld/Schalkau B 1:19